Zahnärztliche Chirurgie

Manchmal ist es dann doch so weit: Ein Zahn ist abgebrochen, ein Weisheitszahn hat keinen Platz oder eine Zyste im Kieferknochen wird festgestellt. Dann lässt sich ein chirurgischer Eingriff nicht mehr vermeiden. Sie müssen jedoch nicht gleich zum Kieferchirurgen.

In unserer Praxis sind wir in der Lage folgende Eingriffe durchzuführen:

  • Operative Entfernung von abgebrochenen Zähnen
  • Freilegung von verlagerten Zähnen zur kieferorthopädischen Einstellung
  • Operative Entfernung von Weisheitszähnen und Weisheitszahnkeimen
  • Chirurgische Parodontosebehandlung
  • Entfernung kleinerer Zysten
  • Verlagern von Lippen- und Wangenbändchen
  • Implantationen

Sollte einmal ein chirurgischer Eingriff unsere Möglichkeiten übersteigen, überweisen wir Sie an hervorragende Fachzahnärzte, bei denen wir Sie in guten Händen wissen.